Do., 27. Jan. | Arnstadt

Vortrag: Skandinavien / verschoben 06.11.22

Multimedia Vortrag
Vortrag: Skandinavien / verschoben 06.11.22

Zeit & Ort

27. Jan., 19:30
Arnstadt, Schloßgarten, 99310 Arnstadt, Deutschland

Über die Veranstaltung

Das Geheimnis der Anziehungskraft Skandinaviens ist einfach erklärt, Skandinavien bietet einfach alles. Auf einer riesigen Fläche offenbaren sich dem Besucher wilde unberührte Landschaften, zerklüftete Küsten, malerische Fjorde, tausende Seen, romantische Wälder, eine einzigartige Tierwelt und eindrucksvolle Städte mit nordischem Flair. Und dann sind da noch Samikultur, Mitternachtssonne und Polarnacht. Ein ganzes Jahr waren Sandra Butscheike und Steffen Mender in Norwegen, Schweden und Finnland zu allen Jahreszeiten unterwegs. Sie fuhren mit Ihrem VW Bus entlang der norwegischen Küste bis hinauf zu den Lofoten und zum Nordkap. Eine Fahrt entlang des Götakanals führte die Beiden durch malerische Landschaften. In Bergen, Tromsö, Stockholm und Helsinki genossen sie das einzigartige Flair der skandinavischen Städte. Sie konnten Bären, Moschusochsen, Elche und Papageientaucher in freier Wildbahn beobachten. In Finnland besuchte das Duo eine Weltmeisterschaft der besonderen Art, die WM im Frauentragen. In Lappland erhielten die Beiden bei einem deutschen Auswanderer einen Einblick in die Kunst des Messermachens. Eine einwöchige Kanutour führte durch das Insellabyrinth der Saimaaregion. Skandinavien ist auch ein Wanderparadies. Und so haben die Beiden des Öfteren die Wanderschuhe geschnürt und auf ausgedehnten Tagestouren Jotunheimen und Senja erkundet. 140 Kilometer wanderten die Beiden durch die unberührten Landschaften des Padjelanta Nationalparks. Die Ruska ist wohl die schönste Zeit zum Wandern. Bäume, Sträucher, Moose und Flechten erstrahlen dann in den schönsten Herbstfarben. Im Winter ist Skandinavien ganz besonders beeindruckend. Nördlich des Polarkreises sorgt die Polarnacht für ganz besondere Lichtstimmungen. Ab Mitte Januar zeigt sich die Sonne dann wieder über dem Horizont und die Tage werden länger. Dann ist es Zeit für Aktivitäten, wie Skilaufen oder Schneeschuhwandern. Die schönste Weise das winterliche Lappland zu erkunden, ist für die Beiden ohne Frage eine Huskytour. Eine Woche ging es mit den Hundeschlitten durch die tief verschneite Bergwelt des Kungsleden. Die Fotojournalisten verbrachten außerdem viele Tage mit einer Samifamilie und lernten hier viel über deren Kultur und die Rentierzucht. Von September bis März sind Gänsehautmomente garantiert, wenn Nordlichter als grüner oder violetter Lichtschleier über den Himmel tanzen. Mit beeindruckenden Bildern, Videosequenzen und Drohnenaufnahmen geben Sandra Butscheike und Steffen Mender Einblicke in die einzigartige Vielfalt Skandinaviens.

Diese Veranstaltung teilen